Vorstellung des Inner Mammal Institute

Vorstellung des Inner Mammal Institute

Die Inneres Säugetierinstitut hilft Menschen, ihre Macht über ihre glücklichen Gehirnchemikalien zu finden: Dopamin, Serotonin, Oxytocin und Endorphin. Mit Büchern, Videos, Podcasts und Schulungen hat diese Plattform Tausenden von Menschen geholfen, auf natürliche Weise glücklichere Chemikalien zu genießen.

Loretta Breuning gründete 2013 das Inner Mammal Institute, um ihr Wissen über das Gehirn, das wir von früheren Säugetieren geerbt haben, zu verbreiten. Sie war 25 Jahre lang College-Professorin und hatte keinerlei Marketing- oder Technikkenntnisse. Aber sie hatte viel Energie zu investieren, seit ihre Kinder erwachsen waren, und sie hatte ein kleines Renteneinkommen, von dem sie leben konnte.

Sie begann mit der Selbstveröffentlichung des Buches Ich, Säugetier: Wie man mit dem tierischen Drang nach sozialer Macht Frieden schließt. Niemand bemerkte es, aber sie hatte die beste Marketingstrategie, um ein weiteres Buch zu schreiben. Da sie Marketing hasste und gerne Bücher schrieb, tat sie das! Schließlich fand sie Verlage und stellte sich schließlich der Marketing-Herausforderung. Sie begann, Ressourcen für Leute zu erstellen, die nicht gerne Bücher lesen, und für Wellness-Experten.

Langsam wuchs das Inner Mammal Institute. Loretta erhielt Briefe von dankbaren Lesern, deren Leben sich verändert hatte ihre Bücher. Das motivierte sie, sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen; heute wurden ihre Bücher in zwölf Sprachen übersetzt.

Das Inner Mammal Institute erklärt die tierischen Ursprünge unserer glücklichen Gehirnchemikalien. Wenn Sie wissen, was Dopamin, Serotonin, Oxytocin und Endorphin bei Tieren aktiviert, ist es einfacher zu sehen, was sie bei Ihnen selbst aktiviert. Diese glücklichen Chemikalien sind schwer zu handhaben, weil Gehirnstrukturen sie kontrollieren. Dieses „limbische System“ setzt eine Belohnungschemikalie frei, um ein Überlebensbedürfnis zu erfüllen, und eine Bedrohungschemikalie, wenn Sie eine Bedrohung sehen. Das tierische Gehirn verarbeitet jedoch keine Sprache und kann Ihnen daher nicht sagen, warum es eine Chemikalie freisetzt. Wenn Sie die Funktion jeder Chemikalie im Naturzustand kennen, können Sie erkennen, was sie auslöst und warum sie nicht die ganze Zeit fließen soll.

Wenn Menschen Lorettas Bücher lesen, sehen sie, was nötig ist, um sich besser zu fühlen. Sie wollen es allen erzählen, die sie kennen. Sie bekommen oft einen schlechten Empfang. Ihre Freunde und Verwandten mögen es vielleicht nicht, dass sie für ihr Glück verantwortlich sind. Das Inner Mammal Institute hat also Schwierigkeiten bei der Skalierung.

Das Kernproblem ist, dass diese Überzeugungen über die psychische Gesundheit mit den Fakten über unser Säugetiergehirn in Konflikt geraten. Die Menschen haben gelernt zu glauben, dass Glück genetisch bedingt ist, also kann man es durch eine Pille bekommen, wenn es nicht von selbst kommt. Die Menschen geben der „Gesellschaft“ die Schuld an ihrem Unglück, also konzentrieren sie sich darauf, die Welt zu verändern, anstatt ihre alte Verkabelung zu ändern. Schließlich haben die Menschen eine Disney-Ansicht des Glücks gelernt und dass unrealistische Erwartungen Enttäuschungen und Cortisol auslösen.

Die Website des Inner Mammal Institute bietet viele kostenlose Ressourcen, um den Menschen beim Neuverdrahten zu helfen. Es zeigt die Innere Säugetier-Methode als Werkzeug für den Umgang mit Angst, Sucht, Elternschaft, Beziehungen und Karriereproblemen. Es bietet eine Videoserie; Du Haben Sie Macht über Ihr Gehirn, das unterhaltsam und zugänglich für junge Menschen und Menschen in Not ist. Die Seite bietet auch Podcasts an, die zeigen, wie Menschen aus allen Gesellschaftsschichten ihre Macht über ihr inneres Säugetier aufbauen. Darüber hinaus enthält es viele Infografiken, soziale Medien und Blog-Posts, die es einfach machen, die Fakten des Lebens von Säugetieren zu entdecken und zu teilen.

Die Möglichkeiten für das Inner Mammal Institute sind enorm, weil die meisten Menschen glücklicher sein wollen. Leider haben die Menschen gelernt, ihre natürlichen Höhen und Tiefen als Störung zu sehen. 

Lessons Learned

Das Inner Mammal Institute bietet jedem eine kostengünstige, natürliche Möglichkeit, seine Höhen und Tiefen zu verstehen und auf mehr Höhen zuzusteuern. Loretta konzentriert sich nicht auf das Einkommen, da sie formell im Ruhestand ist und ihre Energie auf langfristige statt auf kurzfristige Vorteile konzentrieren möchte. Sie glaubt, dass es schwieriger ist, die tiefen Überzeugungen der Menschen zu ändern, wenn Geld ein Teil der Gleichung ist. Lorettas Vater war jedoch Unternehmer, und sie applaudierte Menschen, die danach strebten, sich durch Unternehmertum selbst zu ernähren. Deshalb freut sie sich, diese gelernten Lektionen zu teilen.

  1. Verlassen Sie sich nicht zu sehr auf Prognosen
    „Ich plane immer meinen nächsten Schritt, aber mir ist klar, dass die meisten meiner Fortschritte von Dingen stammen, die außerhalb meiner Kontrolle liegen. Also lege ich immer wieder Eisen ins Feuer, ohne zu viel zu analysieren, wann jedes Eisen heiß wird. Zum Beispiel wusste ich nicht, was ein Podcast ist, aber sie wurden bald zu einem großen Teil meiner Reichweite. Ich habe meinen Podcast gestartet, und obwohl die Zahlen nicht riesig sind, baut er tiefere Verbindungen auf, die den Samen für schöne Überraschungen in der Zukunft säen. Ein weiteres Beispiel sind Earned Media. Man kann nicht wirklich vorhersagen, welche Öffentlichkeitsarbeit erfolgreich sein wird, also schaffe ich Möglichkeiten, meine Bemühungen um die Öffentlichkeitsarbeit zu genießen, damit ich nicht an den Ergebnissen hängen bleibe.“
  2. Machen Sie sich mit dem sozialen Vergleich vertraut
    „Unser Gehirn stellt ständig soziale Vergleiche an, weil es von Säugetieren geerbt wird, die das tun. Säugetiere vergleichen sich, um ihre Gene zu verbreiten und gleichzeitig Konflikte mit größeren Individuen zu vermeiden. Wir denken das nicht mit unserem verbalen Gehirn, aber unser Säugetiergehirn macht trotz unserer besten Absichten soziale Vergleiche. Aber dieser natürliche Impuls kann Ihren Tag ruinieren. Sie könnten einen netten Schub in Ihren Zahlen bekommen, aber Ihr inneres Säugetier bemerkt Menschen mit besseren Zahlen. Ihre Zahlen können fallen, nachdem sie spurten, und Ihr inneres Säugetier lässt es sich wie eine Überlebensbedrohung anfühlen. Wenn Sie diesen natürlichen Impuls verstehen, können Sie Ihr Gehirn auf Ihre Stärke anstatt auf Ihre Schwäche ausrichten. Das ist das Thema meines Buches, Statusspiele: Warum wir spielen und wie man damit aufhört."  
  3. Geben Sie Beratern nicht zu viel Macht
    Ich wurde von Beratern bombardiert, die mir sagten, ich mache alles falsch. Ich war versucht, ihnen zu vertrauen, weil mein Wissen über Technologie und Marketing begrenzt war. Mir ist oft aufgefallen, dass sie Standardlösungen verkauften, ohne mein einzigartiges Geschäft zu verstehen. Ein einfaches Beispiel ist, dass sie darauf bestehen, eine demografische Gruppe anzusprechen, obwohl meine Kunden gleichermaßen nach Alter, Geschlecht und geografischen Gesichtspunkten aufgeteilt sind. Die erste Marketing-Person, die ich konsultierte, sagte zu mir: ‚Schaff die Sache mit den Säugetieren weg – das will niemand hören.' Wenn ich ihrem Rat gefolgt wäre, hätte ich mein einzigartiges Angebot verloren und wäre bei Me-too-Klischees gelandet.
  4. Technologie in kleinen Schritten angehen
    „Anfangs hatte ich oft Tech-PTBS. Ich war wirklich verärgert, als ich neue Plattformen ausprobierte und sie nicht zum Laufen bringen konnte. Dann regte ich mich noch mehr auf, wenn ich nach technischem Support suchte und ihn nicht finden konnte. Mit der Zeit habe ich gelernt, darauf zu vertrauen, dass ich irgendwann die schrecklichen technischen Probleme lösen werde, die meine Zeit verschwenden. Anstatt es durch Tritte noch schlimmer zu machen, nehme ich es in kleinen Bissen. Ich konzentriere mich auf jeweils eine technologische Herausforderung und arbeite für eine begrenzte Zeit daran. Ich belohne mich mit einem lustigen Video, nachdem ich ein schwieriges technisches Problem gelöst habe. Ich nehme keine frustrierenden Herausforderungen an, wenn ich müde bin. Das Gefühl der Überforderung löst Cortisol aus, das einen Weg aufbaut, der die Stresschemikalien schneller aktiviert, wenn Sie das nächste Mal an diese Stelle denken.“
  5. Tun Sie, was sich gut anfühlt, anstatt Trends zu folgen
    „Ich konzentriere mich auf die Aspekte meines Geschäfts, die ich liebe, und reduziere die Aspekte, die ich nicht liebe. Das mag wie ein schlechter Rat erscheinen, und vielleicht ist es einfacher, weil ich offiziell im Ruhestand bin, aber es ist wichtig, Dinge zu tun, die Sie mögen, um Burnout zu vermeiden. Zum Beispiel liebe ich es, mit Leuten zu korrespondieren, die mit mir übereinstimmen, und ich brenne mich nicht aus, indem ich mit Leuten streite, die nicht mit mir übereinstimmen. Ich liebe es, neue Ressourcen zu entwerfen, und brenne mich nicht aus, wenn ich die Leistung jeder Ressource analysiere. Ich liebe es, die Erfolgsgeschichten der Menschen zu hören, aber ich verhalte mich nicht wie ein freier Therapeut für die ganze Welt. Ich liebe es, mein nächstes Projekt zu planen, indem ich mich auf die „Trends“ konzentriere. 

Das Inner Mammal Institute beginnt eine neue Ära, weil es gerade eine völlig neue Website gestartet hat. Loretta ging dieses gigantische Projekt in kleinen Schritten an. Erstens baute sie Vertrauen zu Beratern auf, die es schafften, ohne die Zügel abzugeben. (Die meiste Arbeit wurde von einem Russen und einem Ukrainer gemeinsam geleistet, und sie haben großartige Arbeit geleistet!) Sie weiß, dass der neue Standort neue Horizonte eröffnen wird, aber sie kann sie nicht kontrollieren, also konzentriert sie sich auf Projekte, die sie kontrollieren kann. Ihr aktuelles neues Projekt ist ein „Dopamine Crawl“, das ist wie eine Kneipentour, aber ohne Alkohol. Sie wird Menschen in London treffen und sie zu verschiedenen Stopps führen, die Höhen und Tiefen in ihrem Dopamin auslösen werden. Das Ziel ist nicht, Ihr Dopamin künstlich zu erhöhen, sondern Ihre natürlichen Reaktionen zu verstehen, um Ihre Macht über sie aufzubauen.

Anastasia Filipenko ist Gesundheits- und Wellnesspsychologin, Dermatologin und freiberufliche Autorin. Sie befasst sich häufig mit Schönheit und Hautpflege, Lebensmitteltrends und Ernährung, Gesundheit und Fitness sowie Beziehungen. Wenn sie nicht gerade neue Hautpflegeprodukte ausprobiert, findet man sie bei einem Fahrradkurs, beim Yoga, beim Lesen im Park oder beim Ausprobieren eines neuen Rezepts.

Das Neueste aus den Wirtschaftsnachrichten

Stimmen der Reisebranche

Voices of Travel ist ein Reise- und Sprachunternehmen/Blog, das Menschen dazu ermutigt, zu reisen und die Welt zu erkunden